Dead Zone

  • remote-viewing-fernwahrnehmung-dead-zoneDeutscher Titel: Dead Zone
  • Originaltitel: The Dead Zone aka Stephen King´s Dead Zone
  • Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Kanada
  • Originalsprache: Englisch
  • Produktionsjahr(e): (16. Juni 2002 – 16. September 2007)
  • Länge: 44-45 Minuten
  • Episoden: 80 in 6 Staffeln
  • Spezielle Remote Viewing bzw. Fernwahrnehmung Episode: Episode 16 (gesamt 29) in der 2. Staffel (Angst und Schrecken, engl. The Hunt)
  • Genre: Drama, Mystery, Science fiction, Thriller, Suspense
  • Titellied: Jeff Buckley – New Year’s Prayer (Staffel 1-3), Blues Saraceno – Dead Zone Epic (Staffel 4-6)
  • Idee: Michael Pille, Shawn Piller
  • Regie: James Head, Michael Robison, Mike Rohl, Robert Lieberman, Rachel Talalay, Kevin Speckmaier, Jon Cassar, Shawn Piller, Erik Canuel, Jefery Levy
  • Drehbuch: Stephen King, Michael Piller, Shawn Piller, Michael Taylor, Karl Schaefer, Craig Silverstein, Christina Lynch, Loren Segan, James Morris, Shintaro Shimosawa, Michael R. Perry, Jill E. Blotevogel, Adam Targum, David Benz, Joe Menosky, Steven D. Binder, Michael Cassutt, Moira Kirland, Juan Carlos Coto, Jim Dunn, Sam Ernst, Dana Greenblatt, Ann Lewis Hamilton, Richard Hatem, Katie Wech, Joel Metzger
  • Erstausstrahlung: 16. Juni 2002 (USA) auf USA Network
  • Deutschsprachige Erstausstrahlung: 31. August 2005 auf RTL 2
  • Besetzung: Anthony Michael Hall, Nicole de Boer, Chris Bruno, John L. Adams, Spencer Achtymichuk, Connor Price, David Ogden Stiers, Sean Patrick Flanery, Bill Mondy, Carry Chalk, Kristen Dalton, Johanna Olson, Frank Whaley, Sarah Wynter, Martin Donovan, Laura Harris, Jennifer Finnigan, Cara Buono, Jim Francis, Michael St. John Smith, Anna Hagan, Suleka Mathew, Michael Kopsa, Rick Tae, Ian Thompson, Sonja Bennett, Dominic Louis, Sandra Guerard, Don S. Davis, Anita Adams, Patrick Keating, Chris Shields, Dawn Chubai, Michael Rogers, Gina Chiarelli, Emily Holmes, Campbell Lane, Alvin Sanders, Benjamin Ratner, Dedee Pfeiffer, Fulvio Cecere, Cole Heppell, Nancy Helms, Andrew Mackay, Sam Stone, Fred Keating, Jesse Moss, Tim Henry, Sarah Deakins, Anthony Ulc, Julia Arkos , Manoj Sood, Zook Matthews, Chelan McKenzie, Keith Gordey, Steven Cree Molison, Michael Adamthwaite, Malcolm Scott, Eric Breker, David Neale, Karin Konoval, Andrew Wheeler, Adrien Dorval, Doron Bell, Chris Kalhoon, Stephen Park, David Coles, Angelo Renai, Kendall Saunders, James Purcell, Nicola Crosbie, Patricia Drake, Evan Smith, Jessica Amlee, Aaron Pearl, Raugi Yu, Carmen Lavigne, John Hainsworth, Kendall Cross, Mitra Loraz, Bobby Brown, Alvie Leeper, Jennifer Kitchen, Fran Gebhard,
    Nicole LaPlaca, Fabrice Grover, Mercedes de la Zerda, Chris Kelly, Janina Dall, Bryce Hodgson, Donald Fong, Mike Cleven
  • Produktion: Peter Lhotka
  • Musik: Patric Caird, Roy Hay, Shawn Pierce
  • Produktionsfirmen: DawnField Entertainment, Crescent Entertainment (2002-2007), Dead Zone Production (2002–2007), Lionsgate Television (2002–2007), The Lloyd Segan Company (2002–2007), Modern Entertainment (2002–2007), Piller2 (2002–2007), Paramount Television (2002–2006), CBS Paramount Television (2006–2007)
  • Handlung: Hauptperson ist der ehemalige Lehrer John „Johnny“ Robert Smith (Anthony Michael Hall) aus Penobscot County im US-Bundesstaat Maine, der nach einem Unfall aus einem sechsjährigen Koma erwacht und seitdem Visionen von Zukunft und Vergangenheit hat, wenn er Objekte oder Personen berührt. Die Fernsehserie orientiert sich an der Buchvorlage. Die Rollenkonstellation wurde geändert, um sie fernsehtauglicher zu machen. So heiratet Sarah (Nicole de Boer) keinen namenlosen Juristen mehr, sondern hat von Johnny einen Sohn (Spencer Achtymichuk – Staffel 1-5, Connor Price – Staffel 6) und ist die Ehefrau des Sheriffs Bannermann (Chris Bruno), mit dem Johnny in vielen Episoden zusammenarbeiten muss. Neu eingeführt wurden als Freund Johnnys der schwarze Physiotherapeut Bruce (John L. Adams) und der undurchsichtige Fernsehprediger Reverend Gene Purdy (David Ogden Stiers), der zunächst Johnnys Vormund ist. Besonders in der ersten Staffel tauchen Elemente aus dem Buch auf, darunter die Suche nach dem Serienmörder Frank Dodd und der Brand in Cathy’s Steakhouse. Den staffelübergreifenden roten Faden der Serie bildet ab Ende der ersten Staffel John Smith’ Kampf gegen den skrupellosen Politiker Greg Stillson (Sean Patrick Flanery), der einmal den nuklearen Weltuntergang verursachen könnte. Das Attentat aus dem Roman und der Verfilmung taucht zudem in einer Vision, die Bruce mit Johnnys Hilfe hat und die zeigt, was passiert wäre, wenn er Johnny nicht getroffen hätte, auf. In der sechsten Staffel wird schließlich ein neuer Weg in der Handlung eingeschlagen. Sheriff Walt Bannerman kommt bei dem Versuch, Gene Purdy aus seiner brennenden Kirche zu retten, ums Leben. Kurz zuvor tötete Purdy Stillsons „Mann im Hintergrund“ – Malcolm Janus (Martin Donovan) -, der bis dahin vor keiner skrupellosen Methode zurückschreckte, um Stillsons Weg ins Weiße Haus zu ebnen. Als Johnny dem mittlerweile amtierenden Vize-Präsidenten die Hand gibt, erhält er eine Vision, in der das Armageddon ausbleibt. Die Zukunft scheint gerettet, allerdings wird nach Walts Tod sein Computer beschlagnahmt. Es werden nun vom neuen weiblichen Sheriff Anna Turner (Cara Buono) Untersuchungen gegen ihren Vorgänger eingeleitet, da dieser offensichtlich geheime Konten besaß.
  • Trailer: